Skip to main content

Informationsabend für Eltern zum Thema Trennung und Recht

Wohnen - Unterhalt - Sorgerecht

Nach der Entscheidung zu einer Trennung müssen sich die Partner mit rechtlich relevanten Fragen auseinandersetzen: Lebensunterhalt und existenzielle Absicherung, Wohnort und Wohnung, Aufteilung von Besitz und Schulden und der Umgang der Eltern mit den Kindern sind Themen, die rechtlich geregelt sind. Die entsprechenden Gesetze interessieren allerdings erst, wenn sie angewandt werden müssen.

Wer: Rechtsanwältin Martina Jodaitis, Fachanwältin für Familienrecht, Neu-Isenburg

Der Infoabend wird im 2.Halbjahr 2024 wiederholt. Der Termin steht noch nicht fest.

Familien in der Pubertät

Selbsterfahrungsgruppe für Eltern mit pubertierenden Kindern

Wenn Kinder erwachsen werden, bringt dies Eltern wie Kinder häufig in vielfältige Konflikte. Manchmal brechen die üblichen Kontaktweisen zwischen Eltern und Kindern ab. Die Kinder verweigern sich Gesprächen und bisher befolgten Regeln, ziehen sich zurück oder werden aufbrausend bei bestimmten Themen oder Forderungen, die Eltern an sie stellen. Eltern fühlen sich dann häufig zurückgewiesen, hilf- oder ratlos im Umgang mit ihren Kindern.

Die Gruppe kann unterstützen beim Anschauen und Sortieren der oft verworrenen Konflikte zwischen Eltern und Kindern. Daraus können sich neue Perspektiven entwickeln, die Beziehung zu den Kindern in einer neuen und für beide Seiten positiven Weise zu gestalten.

Wann: mittwochs von 18.00 - 19.30 Uhr

Wer: Marga Günther, Gruppenanalytikerin i.A. und Professorin für Soziale Arbeit

Anmeldung: Im Sekretariat des Beratungszentrums 061 03 / 833 680
oder per Mail bz-west(at)pariaet-projekte.org

Es gibt noch freie Plätze, die Teilnahme ist kostenfrei!

 

 

Treff für Eltern mit Kindern bis 3 Jahre

Die Gruppe trifft sich jeden Mittwoch von 9.30 - 11.30 Uhr (nicht in den Schulferien)

Die Erwachsenen haben die Gelegenheit:

  • mit anderen ins Gespräch zu kommen,
  • Kontakt zu knüpfen,
  • sich über Erziehungsfragen beraten zu lassen,
  • gemeinsam mit eigenen Kind neue Spiele zu erlernen,
  • die deutsche Sprache zu benutzen.

Kinder haben die Gelegenheit:

  • erste soiale Kontakte zu gleichaltrigen Kindern zu schließen,
  • zu spielen, zu malen und zu singen.

Sie erhalten so eine optimale Vorbereitung auf den Kindergarten und die Sprachentwicklung in der Erst- oder Zweitsprache Deutsch wird gefördert.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitteim Sekretariat des Beratungszentrums West. Eine Anmeldung ist erforderlich. Tel.-Nr. 0 61 03 / 833 680 oder bz-west(at)paritaet-projekte.org

 

Rechtliche Beratung

Neu: Eine Kurzberatung durch eine Rechtsanwältin wird im Beratungszentrum West bei Fragen zu Trennung, Unterhalt, Sorgerecht, Umgangsregelungen, Wohnung usw. angeboten.

Die Beratung ist kostenfrei und unverbindlich. Sie ersetzt keine anwaltschaftliche Vertretung im Trennungsfall, vielmehr können Fragen vorab geklärt werden.

Terminvereinbarung unter: 06103 833 680 oder bz-west(at)paritaet-projekte.org