Skip to main content

Selbsterfahrungsgruppe für Angehörige von psychisch oder körperlich belasteten Menschen

„Sich gegenseitig stärken“

Mit einem belasteten Angehörigen zu leben, stellt für die meisten Menschen eine Schwierigkeit dar. Diese damit in Zusammenhang stehenden Gedanken und Gefühle mit anderen zu teilen, kann zu einer Erleichterung führen. Dann passiert das, was man mit „sich etwas von der Seele reden“ meint. Aber nicht nur die belasteten Angehörigen haben Themen, auch die Teilnehmenden haben eigene Themen. Dies mit Hilfe der Sichtweisen der anderen und im Schutz einer Gruppe zu erkennen, kann ebenfalls sehr hilfreich sein. Die weitere Auseinandersetzung damit und die Überlegungen, wie man etwas für sich und andere ändern kann, bringen alle weiter. Nicht alles wird gleich gelingen. Aber die Erfahrung zeigt, dass sich durch das Zusammenwirken der Gruppengemeinschaft über die Zeit innerlich und äußerlich viel ändert.

Wann:
Start im Sommer 2019
dienstags von 17.45 – 19.15 Uhr

Wo:
Beratungszentrum West
Frankfurter Str. 70-72, 63303 Dreieich

Wer:
Dipl.-Psychologin, Psychoanalytikerin
Dr. Claudia Oberbracht

Anmeldung:
Im Sekretariat des Beratungszentrums
Tel: 06103 833680
E-Mail: bz-west@paritaet-projekte.org

Kinder machen mit!

Treffpunkt für Eltern mit Kindern bis 3 Jahre