Skip to main content

In der Veranstaltung werden die Veränderungsprozesse während der Pubertät in den Blick genommen und Möglichkeiten aufgezeigt, wie dieser Entwicklungsprozess vom Kind zum Jugendlichen und jungen Erwachsenen gut gelingen kann.

Wann:
Donnerstag, 12.09.2019 von 19.30 – 21.00 Uhr

Wo:
Beratungszentrum West
Frankfurter Str. 70-72
63303 Dreieich-Sprendlingen
3. Etage - Konferenzraum

Wer:
Gudrun Nagel
Leiterin Beratungszentrum
Mona Wolf
Dipl.-Psychologin
Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche

Anmeldung:
Im Sekretariat des Beratungszentrums
Tel.-Nr. 06103 833680
oder per Mail bz-west(at)paritaet-projekte.org.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, wir bitten um zeitnahe Anmeldung.

„paarlife“: Was Paare stark macht.

Stress(präventions)training für Paare

Die meisten Menschen wünschen sich eine lebenslange, glückliche Partnerschaft und sehnen sich nach Nähe und Geborgenheit. Viele Paare erleben jedoch, dass eine langfristig funktionierende und erfüllende Beziehung nicht selbstverständlich ist.

Die Paarforschung konnte zeigen, dass Alltagsstress, der meistens außerhalb der Beziehung im Beruf, mit den Kindern oder in sozialen Kontakten entsteht, auch eine gute Paarbeziehung langfristig zerstört.

Je besser ein Paar gemeinsam Stress bewältigen, miteinander kommunizieren und Probleme lösen kann, desto zufriedener und glücklicher sind die Partner.

In unserem Training werden genau diese Kompetenzen vermittelt. Das Training findet an einem Wochenende statt und richtet sich an Eltern-Paare, die Ihre Liebe erhalten möchten.

Termin:
Samstag, 26.10.2019 und Sonntag, 27.10.2019,  jeweils 9.00 – 17.00 Uhr

Inhalte:

  • Informationen zum Führen einer glücklichen Partnerschaft
  • Übungen zu Kommunikation, Problemlösung, Stressbewältigung
  • Paargespräche: jedes Paar in eigenem Raum, intensive Betreuung durch speziell geschulte Trainerinnen (eine Trainer*in für zwei Paare)

Kosten:
Für die Durchführung des Kurses sind wir auf Spenden angewiesen, da die paarlife-Trainer*innen ein Honorar erhalten.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Sekretariat Beratungszentrum West, Tel.-Nr. 06103 833680

Selbsterfahrungsgruppe für Angehörige von psychisch oder körperlich belasteten Menschen

„Sich gegenseitig stärken“

Mit einem belasteten Angehörigen zu leben, stellt für die meisten Menschen eine Schwierigkeit dar. Diese damit in Zusammenhang stehenden Gedanken und Gefühle mit anderen zu teilen, kann zu einer Erleichterung führen. Dann passiert das, was man mit „sich etwas von der Seele reden“ meint. Aber nicht nur die belasteten Angehörigen haben Themen, auch die Teilnehmenden haben eigene Themen. Dies mit Hilfe der Sichtweisen der anderen und im Schutz einer Gruppe zu erkennen, kann ebenfalls sehr hilfreich sein. Die weitere Auseinandersetzung damit und die Überlegungen, wie man etwas für sich und andere ändern kann, bringen alle weiter. Nicht alles wird gleich gelingen. Aber die Erfahrung zeigt, dass sich durch das Zusammenwirken der Gruppengemeinschaft über die Zeit innerlich und äußerlich viel ändert.

Wann:
Start im Sommer 2019
dienstags von 17.45 – 19.15 Uhr

Wo:
Beratungszentrum West
Frankfurter Str. 70-72, 63303 Dreieich

Wer:
Dipl.-Psychologin, Psychoanalytikerin
Dr. Claudia Oberbracht

Anmeldung:
Im Sekretariat des Beratungszentrums
Tel: 06103 833680
E-Mail: bz-west@paritaet-projekte.org