Skip to main content
Schulsozialarbeit

Vorrangige Aufgabe der sozialpädagogischen Hilfen ist die Unterstützung der Hauptschülerinnen und -schüler, die aufgrund sozialer Benachteiligungen oder individueller Beeinträchtigungen erhebliche Schwierigkeiten haben bei der schulischen und beruflichen Ausbildung, der Eingliederung in die Arbeitswelt und der sozialen Integration.

Wir bieten Schulsozialarbeit an der Heinriche-Heine-Schule, Georg-Büchner-Schule und der Weibelfeldschule in Dreieich:

Unsere Arbeit umfasst:

  • Einzelfallhilfe
  • Gruppen- und Projektangebote
  • Unterstützung beim Übergang Schule-Beruf
  • Klassen- und Unterrichtsbegleitung
  • Schulübergreifende Ferienangebote

Im Fokus der konzeptionellen und pädagogischen Arbeit steht der Übergang von der Schule in den Beruf. Während dieser für die Schülerinnen und Schüler sensiblen und richtungsweisenden Phase orientieren sich die vielfältigen Hilfeleistungen der Schulsozialarbeit an den individuellen, famiilären und schulischen Bedarfs- und Problemlagen der Jugendlichen, die eine erfolgreiche Absolvierung ihrer Schullaufbahn und den Einstieg in das Berufsleben gefährden.