Skip to main content

Das Wissensspektrum umfasst folgende Bereiche:

  • regionale Infrastruktur (Schulen, Kitas, ärztliche und therapeutische Angebote, Behörden),
  • Verwaltungsabläufe im öffentlichen Sektor,
  • Sozialgesetzgebung und sozialpolitische Entwicklungen,
  • Entwicklungspsychologie,
  • Lerntheorien,
  • sozialpädagogische Methoden,
  • physische und psychische Erkrankungen,
  • Suchtproblematik,
  • therapeutische Verfahren,
  • Trauma.

 

Die Teamstruktur gewährleistet:

  • Betreuungskonstanz durch kollegiale Vertretung in Urlaubs- und Krankheitsfällen,
  • Vermittlung von fachlichen Impulsen aus Fort- und Weiterbildungen im Multiplikatorensystem,
  • gute Erreichbarkeit der MitarbeiterInnen über Diensthandy, E-Mail oder die Verwaltung.

 

Spurwechsel garantiert einen hohen Standard im Team durch:

  • wöchentliche Fallbesprechungen,
  • Teamsitzungen zu fachlich-methodischen Fragestellungen,
  • externe Supervision,
  • kollegiale Intervision,
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungen,
  • innovative Entwicklung von bedarfsangepassten (Gruppen-) Angeboten.

 

Die Hilfe kann neben Deutsch in Türkisch, Farsi und Englisch angeboten werden.

 

Gute Zusammenarbeit mit den Jugendämtern

Spurwechsel sichert die Qualität der Zusammenarbeit durch regelmäßige Hilfeplangespräche mit dem ASD und zielorientierte qualifizierte Berichte. Denn Spurwechsel ist den Jugendämtern rechenschaftspflichtig. Leistung und Verlauf der Hilfen werden daher gut dokumentiert.

Zusätzlich verfügt Spurwechsel über ein Schutzkonzept zur Risikoeinschätzung und zur Abwehr von Kindeswohlgefährdung nach § 8a Abs. 2 SGB VIII und § 72 a SGB VIII, in dem das Vorgehen bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung festgelegt ist.

Aufsuchende Arbeitsweise von Spurwechsel

In der Regel werden die Familien, Kinder und Jugendlichen vor Ort, d.h. Zuhause besucht und betreut. Im Rahmen der sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH) können zudem die Räume von Spurwechsel für vielfältige Aufgaben genutzt werden.

Die Räumlichkeiten von Spurwechsel befinden sich im Wohngebiet Rüsselsheim Hassloch Nord in unmittelbarer Nähe zu Buslinien und Einkaufsmöglichkeiten. Sie sind mit dem Nahverkehr bestens zu erreichen.

Cornelia Räcke

Verwaltung

 

Ramona Orth

Schwerpunkte: SPFH, Erziehungsbeistandschaft, soz. Gruppenangebote.

Dipl. Sozialpädagogin, Systemische Familientherapeutin, Medienpädagogin

 

Dilek Pehlivan

Schwerpunkte: SPFH, Erziehungsbeistandschaft und Clearing

Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin

Anja Siegfried-Özarslan

Schwerpunkte: SPFH, Clearing, soziale Gruppenangebote.

Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Multifamilientrainerin, Systemische Beraterin, Tanztherapeutin

Lukas Schwebel

Sozialpädagoge (B.A.)

Barbara Steininger

Diplom-Pädagogin, Systemische Beraterin, Mediatorin

Sabrina Badenschier

Diplom-Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin (FH), Multifamilientrainerin